Rolling Fade: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 1: Zeile 1:
 
Der '''Rolling Fade''' ist eine Kombination von Tricks und beginnt wie eine [[Kombo]]
 
Der '''Rolling Fade''' ist eine Kombination von Tricks und beginnt wie eine [[Kombo]]
  
# Den Drachen horizontal durchs [[Windfenster]] fliegen
+
# den Drachen horizontal, z.B nach rechts, durchs [[Windfenster]] fliegen  
# Durch einen Full-/Deadstop, also hartes, kurzes Anziehen der unteren Leine, den Drachen in einen [[Backflip]] legen
+
# mit einen Full-/Deadstop, also hartes, kurzes Anziehen der oberen Leine (linke Hand), den Drachen in einen [[Backflip]] legen
# Jetzt durch hartes Anziehen der gegenseitigen Leine den Drachen in eine Rotation bringen
+
# jetzt durch einen kräftigen [[Pull]] mit der rechten Leine den Drachen in eine Rotation bringen
# Der Impuls muss so dosiert sein, dass der Drachen eine 1 ½ -fache [[Lazy Susan]] macht (also eine 540°-Rotation) – die Nase steht also zum Piloten
+
# der Impuls muss so dosiert sein, dass der Drachen eine 1 ½ -fache [[Lazy Susan]] macht (also eine 540°-Rotation)
jetzt durch Anziehen beider Leinen den Drachen in einen [[Fade]] holen
+
# durch Anziehen beider Leinen den Drachen in einen [[Fade]] holen
  
 
[[Kategorie: Manöver und Trick]]
 
[[Kategorie: Manöver und Trick]]

Version vom 15. September 2008, 09:28 Uhr

Der Rolling Fade ist eine Kombination von Tricks und beginnt wie eine Kombo

  1. den Drachen horizontal, z.B nach rechts, durchs Windfenster fliegen
  2. mit einen Full-/Deadstop, also hartes, kurzes Anziehen der oberen Leine (linke Hand), den Drachen in einen Backflip legen
  3. jetzt durch einen kräftigen Pull mit der rechten Leine den Drachen in eine Rotation bringen
  4. der Impuls muss so dosiert sein, dass der Drachen eine 1 ½ -fache Lazy Susan macht (also eine 540°-Rotation)
  5. durch Anziehen beider Leinen den Drachen in einen Fade holen