Francis Beaufort

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sir Francis Beaufort, sprich [boˈfo:ɐ], (* 7. Mai 1774 in Navan, Irland; † 17. Dezember 1857 in Hove, Sussex, England) war ein irischer Hydrograph und Admiral der britischen Krone.

Er entwickelte die Beaufortskala, nach der die Windstärke gemessen wird. Auch stammt von ihm die Beaufort-Chiffre, eine Variante der Vigenère-Chiffre.

Die Beaufortsee, ein Teil des Nordpolarmeeres vor der Küste von Nordalaska und Nordkanada, wurde nach Francis Beaufort benannt.

Lebenseckpunkte

  • 1805 Kommando der H.M.S. „Woolwich“, einem 44-Kanonen-Kriegsschiff.
  • 1829 Ernennung zum Hydrograph der Admiralität.
  • 1838 Offizielle Einführung der Beaufort-Skala durch britische Marine.
  • 1846 Ernennung zum Konteradmiral